Moscheebauten in Deutschland

Mosques in Germany

Almanya’da Camiler

Fortsetzung

Dig

Dig

Abb.74

 Vor dem Hintergrund eines Möbelhauses die Moschee

in Gladbeck-Butendorf, die dem DİTİB-Dachverband

angehört, ca. 510 Mitglieder hat und offenbar finanziell

gut dasteht. Der überwiegende Teil der Mitglieder

stammt aus der Türkei, vor allem wiederum aus Zonguldak.

Ungewöhnlich ist, daß zur Zeit zwei Imame (im Fastenmonat

sogar drei) angestellt sind. Moschee und Grundstück sind grundbuchmäßig der DİTİB-Zentrale in Köln über-

schrieben; die Gemeinde ist deren Bevollmächtigte. Es scheint,

daß diese Konstruktion bei den meisten DİTİB-Gemeinden,

wenn nicht allen üblich ist.   

(10.12.2002)

Abb.75

Nach Baubeginn im Oktober 1995 wurde die Gladbecker

Moschee ab Ende 1997 für Gebete genutzt und Anfang

1998 offiziell eingeweiht. Das Grundstück ist 1994 vom

VEBA-Konzern gekauft worden. Der Moscheebau soll

allein ca. 3 Mio. DM gekostet haben. Das Minarett ist

25,5 m hoch; allerdings wird der seit etwa einem Jahr

freitags gerufene ezan nicht nach außen, sondern nur in dem Moscheegebäude übertragen. Zur Stadt und zur Umgebung

bestehen offenbar gute Kontakte, wozu u.a. auch beigetragen

hat, daß auch Anwohner im Ramadan zum Fastenbrechen-

Essen eingeladen werden.

(10.12.2002)

Dig

Dig

Abb.76

Haupteingang der Türkiye Camii (Türkei-

Moschee) in Gladbeck-Butendorf.

(10.12.2002)

Abb.77

Gebetsraum der Türkiye Camii, die etwa 1.200 Gläubigen

zum Beten Platz bietet.

(10.12.2002)

Dig

Dig

Abb.78

Blick auf Frauenempore und Kuppel der Gladbecker

Moschee.

 (10.12.2002)

Abb.79

Der erhobene Platz des Muezzin. An der Wand Uhren,

die die verschiedenen Gebetszeiten angeben.

(10.12.2002)

Dig

Dig

Abb.80

Die Gebetsnische der Gladbecker Moschee;

der Marmor stammt aus der Provinz Konya

(Türkei)

(10.12.2002)

Abb.81

Oberteil der Gebetsnische.

(10.12.2002)

Dig

Dig

Abb.82

Kalligraphie und Wandmalereien in der Türkei-Moschee.

(10.12.2002)

 

Abb.83

Die Freitagskanzel der Gladbecker Moschee.

(10.12.2002)

Fortsetzung

<< previous  

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15

 

16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30

next >>

 

Fotos und Text © Rüdiger Benninghaus

   home anim

Startseite – Home - Başsayfa