Auf dieser Fotoseite sollen orthodoxe Kirchen und Klöster verschiedener Konfessionen und verschie-dener Länder dargestellt werden, die der Verfasser besucht und fotographiert hat. Der Schwerpunkt liegt auf Kirch- und Klosterbauten außerhalb weitgehend orthodoxer Länder. Von orthodoxen Kirchen genutzte Räumlichkeiten – etwa in katholischen oder evangelischen Kirchen – oder von anderen Kon-fessionen übernommene, nun orthodoxe Kirchen, die eben nicht also solche erbaut worden sind, bleiben an dieser Stelle ausgeklammert.

Teilweise zerstörte oder in Moscheen oder Museen umgewandelte orthodoxe Kirchen und Klöster haben allerdings an den jeweiligen Stellen (Regionen) Aufnahme gefunden.

Die Beispiele sind natürlich keineswegs repräsentativ, mögen aber wohl eine gewisse Bandbreite religiöser orthodoxer Baukunst bieten.

In Deutschland haben fast alle orthodoxen Konfessionen Gemeinden und eigene Kirchen oder nach ihrem Ritus ausgestattete Gebetsräume: Griechen, Serben, Russen, Armenier. Georgier, Bulgaren, Ukrainer, (As)Syrer, Äthiopier, Eriträer, um nur die Haupt-Nationalitäten mit eigener kirchlicher Organisation zu nennen. 

 

 

 

Inhalt dieser Seiten:

 

 S.1:   Orthodoxe Kirchen in Großbritannien und Deutschland I

 S.2:   Orthodoxe Kirchen in Deutschland II

 S.3:   Orthodoxe Kirchen in Deutschland III

 S.4:   Orthodoxe Kirchen in Deutschland IV

 S.5:   Orthodoxe Kirchen in Deutschland V

 S.6:   Orthodoxe Kirchen in Deutschland VI

 S.7:   Orthodoxe Kirchen in Deutschland VII

 S.8:   Orthodoxe Kirchen und Klöster in Ost-Jerusalem I

 S.9:   Orthodoxe Kirchen und Klöster in Ost-Jerusalem II

 S.10: Orthodoxe Kirchen und Klöster im Westjordanland

 S.11: Orthodoxe Kirchen in Israel

 S.12: Orthodoxe Kirchen und Klöster in der Türkei I (Istanbul)

 S.13: Orthodoxe Kirchen und Klöster in der Türkei II (Istanbul)

 S.14: Orthodoxe Kirchen und Klöster in der Türkei III (Istanbul)

 S.15: Orthodoxe Kirchen und Klöster in der Türkei IV (Istanbul)

 S.16: Orthodoxe Kirchen und Klöster in der Türkei V (Anatolien)

 S.17: Orthodoxe Kirchen und Klöster in der Türkei VI (Anatolien)

 S.18: Orthodoxe Kirchen und Klöster in der Türkei VII (Anatolien)

 S.19: Orthodoxe Kirchen und Klöster in der Türkei VIII (Anatolien)

 S.20: Orthodoxe Kirchen und Klöster in der Türkei IX (Anatolien)

 S.21: Orthodoxe Kirchen und Klöster in der Türkei X (Anatolien)

 S.22: Orthodoxe Kirchen und Klöster im Kaukasus

 S.23: Orthodoxe Kirchen und Klöster in Osteuropa

 S.24: Orthodoxe Kirchen und Klöster in Nordosteuropa

 S.25: Orthodoxe Kirchen und Klöster in Nordeuropa

 S.26: Orthodoxe Kirchen im östlichen Mitteleuropa

 S.27: Orthodoxe Kirchen in Südosteuropa

 

 

Webseiten zum orthodoxen Christentum (allgemein):

 

Orthodoxe Klöster weltweit:

http://www.balamandmonastery.org.lb/monasterieslinks.htm

 

Orthodoxe Kirchen (Fotoseite):

http://www.fotosearch.de/bilder-fotos/orthodox-kirche.html

 

Die Kirchen des Orients im Überblick (Karl Pinggéra):

http://www.uni-marburg.de/fb05/fachgebiete/kirchengeschichte/personal/pinggera/Kirchen

 

Armenische Kirchen weltweit:

http://www.armeniaemb.org/DiscoverArmenia/ArmenianChurch/All%20Armenian%20Churches/index.htm

 

Russisch-Orthodoxes Patriarchat in Moskau:

http://www.mospat.ru/index.php?lng=1

 

Ökumenisches Patriarchat von Konstantinopel (Istanbul-Fener):

http://www.ecupatriarchate.org/

 

Bulgarisch-Orthodoxe Kirche (Diözese West- und Mitteleuropa):

http://www.rilaeu.com

 

Deutsches orthodoxes Dreifaltigkeitskloster (Bulgarisch-Orthodoxes Patriarchat) in Bodenwerder-Buchhagen:

http://www.orthodox.de/index.html

 

Rumänisch-Orthodoxe Kirche:

http://www.patriarhia.ro/Site/Stiri/2006/082.html

 

Orthodoxe Kirchengemeinden in Nordrhein-Westfalen:

http://www.wdr.de/themen/kultur/religion/christentum/uebersicht/zahlen_und_fakten/orthodoxe.jhtml?rubrikenstyle=christentum

 

Literatur zu orthodoxen Kirchen und Klöstern (allgemein):

 

Josef Guter:

   Lexikon der christlichen Klöster

    Formen und Geschichte der weltweit bedeutendsten Klöster

   Wiesbaden 2005

 

Kommission der Orthodoxen Kirche in Deutschland (Hrsg.):

   Orthodoxe Bistümer und Gemeinden in Deutschland

   Wuppertal 2003 (6.Aufl.)

 

Ulrike Schöber:

   1000 Kirchen und Klöster

  Köln o.J. [ca. 2004/05]

 

Reinhard Thöle:

   Orthodoxe Kirchen in Deutschland

   Göttingen 1997

 

 

 

Orthodoxe Kirche in

Großbritannien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abb.1:

Die griechisch-orthodoxe Kirche St. Nicholas in Liverpool-Toxteth

wurde im Jahre 1870 gebaut. Als Vorbild hat eine Istanbuler

Kirche in gedient.

(2007)

 

 

 

Orthodoxe Kirchen in

Deutschland I

 

 

 

 

 

 

Webseiten zur Russisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland:

 

Geschichte der Russisch-Orthodoxen (Auslands-)Kirche in Deutschland:

http://kokid.w-srv.net/bistuemer/bistum03.htm#Geschichte

http://www.russische-kirche-l.de/deutsch/l-home-allesd.htm

http://www.orthodoxe-kirche.de/ 

 

Liste russisch-orthodoxer Gemeinden in Deutschland:

http://www.r-o-k.de/deutsch/r_o_k.htm

 

Russisch-orthodoxe Hl.-Konstantin-und-Helena-Kirche in Berlin-Tegel:

http://www.ruskirche.de/deutsch/index.php

 

Neue russisch-orthodoxe Kirche in Berlin:

http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/presse/archiv/20080303.1020.95218.html

 

Russische Orthodoxe Gemeinde in Potsdam:

http://www.r-o-k.de/index.html 

 

Russisch-Orthodoxe Kirche zu Weimar:

http://www.rok-weimar.gmxhome.de/deutsch/w-alles-d.htm

 

Russisch-orthodoxe Kapelle in Dachau (Auferstehungs-Gemeinde Dachau und München):

http://www.voskresenie.de/

 

Russisch-orthodoxe Kapelle Darmstadt:

http://www.hschumacher.de/html/russische_kapelle.html

http://darmstadt.russian-church.de/index.php?id=12&sp=de&datum=2008-03-30

 

Russisch-orthodoxe Kirche Bad Homburg:

http://www.russische-kirche-l.de/mitteilungen/sonstiges/l-mit-s-99-1d.htm

 

Literatur zur Russisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland:

 

Käte Gaede:

   Russische Orthodoxe Kirche in Deutschland

    in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

   Köln 1985

 

 

 

Abb.2:

Die russisch-orthodoxe Gedächtniskirche in

Leipzig, die dem Moskauer Patriarchat angehört,

wurde im Oktober 1913 nach 10monatiger Bauzeit

zum Gedenken an die 100 Jahre zuvor im

Kampf gegen Napoleon in der Völkerschlacht

zu Leipzig gefallenen russischen Soldaten

eingeweiht.

>>Webseitenhinweis:

http://www.russische-kirche-l.de

http://www.leipziginfo.de/kunst-kultur/sehenswuerdigkeiten/russische-gedaechtniskirche/

(2008)

 

Abb.3:

Rückseite der dem Hl. Aleksij  gewidmeten, im

Nowgoroder Stil erbauten Gedächtniskirche.

(2008)

Abb.4:

Vorderseite des Kirchturms, der 55 m hoch ist.

(2008)

 

Abb.5:

Rückseite der Gedächtniskirche.

(2008)

 

Abb.6:

Neben dem Portal im Erdgeschoß der Kirche
eine Tafel zum Gedenken an die 22.000 im Jahre
1813 bei der Völkerschlacht zu Leipzig
gefallenen russischen Soldaten.

(2008)

 

Abb.7:

Portal zum Gottesdienstraum der Kirche im

oberen Geschoß.

(2008)

 

Abb.8:

Die metallbeschlagene Tür zum Gottesdienstraum

trägt u.a. den aus Byzanz übernommenen.

Doppeladler.

(2008)

 

Abb.9:

Altarraum mit der Ikonostase und Ikonen auf

verschiedenen Pulten.

(2008)

 

Abb.10:

Die 18 m hohe Ikonenwand aus Zedernholz wurde

von Kosaken gestiftet und trägt ca. 70 Ikonen.

Der große Kronleuchter ist etwa 800 kg schwer.

(2008)

 

Abb.11:

Schön gearbeitete Lampen mit dem Wappen des

Doppeladlers stehen um die Gedächtniskirche

herum.

(2008)

 

 

Weiterblättern:

 

next >>

 

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20

 

21  22  23  24  25  26  27

 

 

Fotos und Texte:

© Rüdiger Benninghaus

 

 

 

Diese Seite wurde erstmals erstellt am 12.Mai 2008

Zuletzt ergänzt am 5.November 2012

 

 

 

Besucher:

 

Counter

 

 

 

 

 

 

 

 

Startseite – Home - Başsayfa